Martin Schaub

Das Interesse an Ernährung begleitet mich schon fast mein ganzes Leben lang. Und so banal es klingt, wir alle müssen essen. Was mich dabei aber immer faszinierte, ist die Tatsache, dass unser Körper aus genau dem besteht was, wir ihm zuführen. Doch es geht noch einen Schritt weiter. Im Ayurveda und in allen Yoga-Traditionen war schon seit je bekannt, dass unsere Lebensmittel und unsere Lebensweise immer auch einen direkten Einfluss auf unsere Gefühlswelt, unsere Zufriedenheit und unsere Gelassenheit haben.

Ayurveda lehrt uns, dass unsere tägliche Nahrung einen wesentlichen Teil zu unserer Gesundheit beisteuert, aber auch Grund für Krank-heiten und Unausgeglichenheit ist.

Mit viel Inspiration aus der jahrtausendealten ayurvedischen Küche, dem tiefen Verständnis der Yoga-Philosophie, und meiner persönlichen jahrzehntelangen Erfahrung mit einer rein pflanzlichen Ernährungs-weise habe ich eine ganzheitliche Betrachtungsweise unserer Ernährungs- und Essgewohnheiten.

Dabei ist es mir ein grosses Anliegen, nicht in der Zeit stehen zu bleiben. Unser Essen soll nicht nur gesund sein, es muss uns vor allem auch schmecken. Es soll uns Freude bereiten und ganz besonders wichtig: Es muss im Alltag umsetzbar sein!

Es ist niemandem geholfen, wenn Dogmatismus und unrealistische Idealvorstellungen überhandnehmen und uns dabei mehr Stress und Schaden zufügen, als dass sie uns helfen.

Vielmehr geht es mir darum, echte Alternativen für die heutige Zeit in meinen Kochkursen aufzuzeigen und weiterzugeben.

Ich bin überzeugt, dass eine vollwertige, ausgeglichene, pflanzliche Ernährungsweise einen sehr positiven Effekt auf uns alle hat. Und zwar nicht bloss für einen gesunden und kräftigen Körper, sondern auch für einen ruhigen und ausgeglichenen Geist - denn das ist es, was wir uns doch alle wünschen!

Mein Wissen habe ich mir in unzähligen Kursen, aus Büchern, bei Ashram-Aufenthalten und durch viel Praxiserfahrung angeeignet. Bereits als Teenager lernte ich von Mönchen und Yogis über die Vielfalt und Eigenschaften unseres Essens, dass Nahrung viel mehr ist als einfach nur etwas, womit wir unsere Bäuche füllen. Darum ist es auch naheliegend, dass mir besonders die indische/ayurvedische Tempel-küche sehr am Herzen liegt.

Zusätzlich absolvierte ich die Ayurveda- Ernährung- und Koch-Ausbildung bei Sandra Hartmann in Wien. Ich leite regelmässig Kochkurse und Workshops in Zürich und Umgebung. Ausserdem koche ich in Yoga-Retreats und Workshops von diversen Yogaschulen in der Schweiz.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon